Templer News

900 Jahre Templer-Orden – Der Templer-Orden trat zum Frühjahrskapitel zusammen

on 9. April 2018

Liebe Schwestern und Brüder, liebe Gäste und Beobachter,

an Ostern, vom 30. März bis 2. April, fand unser Frühjahrskapitel mit 33 Teilnehmern auf Burg Löwenstein bei Heilbronn statt.
Vertreter zweier anderer Ritter-Orden konnten wir zum Jubiläum 900 Jahre Templerorden begrüßen.

In einem kurzweiligen spannenden Festvortrag von unserem Bruder Bernd haben wir der Gründung des Templer-Ordens vor 900 Jahren gedacht.
Bruder Bernd hat uns viele interessante Zusammenhänge zum Jubiläum 900 Jahre Templer-Orden aufgezeigt. Auch der Hintergrund, wie es zu den Kreuzzügen kam, hat er uns zu einem angemesseneren Verständnis verholfen. Lieber Bruder Bernd, vielen Dank für diese Zeitreise auf 900 Jahre Templer-Orden.

Damit der Templer-Orden immer runder wird, wurden auf dem Ordens-Kapitel neue Wege zur Entwicklung der geistlichen Persönlichkeit im Orden vorgestellt.
Der Templer-Orden bietet nun ab sofort 2 weitere Zugänge zur Spiritualität an, die sicher manchen unausgesprochenen Bedürfnissen entgegen kommen.

Der „Praktische Weg“ führt über sog. „13 Schwertstreiche“ zur Bewusstheit. Um dieses Ziel zu erreichen, werden Bewegungsabläufe trainiert und über das Führen eines Stockes das perfekte Führen eines Schwertes erreicht. Das nach unserer Vorstellung konzentrierte und bewusste Umgehen mit dem Schwert wird daneben auch über das Schießen mit Pfeil und Bogen erreicht.

Die ersten Schritte, wie dieser Weg aussehen kann, wurde von unserem Bruder Georgios demonstriert und erklärt. Spontane Interessenbekundungen für diesen Weg waren die Folge.
Vielen Dank, lieber Bruder Georgios, für diese erläuternden Einblicke in diesen „Praktischen Weg“.

Da viele in ihrem beruflichen Alltag nicht die Zeit finden, sich mit den Inhalten des „Inneren Weges“, dem Weg über die 13 Templer-Geheimnisse, befriedigend zu beschäftigen, und deshalb die Bearbeitung bei manchen gestockt hat, wurde ein weiterer Weg entwickelt: Der „Mittlere Weg“.

Der Mittlere Weg will in 13 relativ kurzen „Templer-Schritten“ intellektuell die Spiritualität der Templer aufzeigen. Die Texte sind kürzer, die Anforderungen an diesen Weg lassen sich so besser im alltäglichen Zeitplan des einzelnen unterbringen. Somit wird also für den einen oder anderen doch die Spiritualität der Templer, d.h. ein eigenes erfolgreiches und glücklicheres Leben erreichbar.

Viele weitere interessante Erfahrungsberichte über das Umsetzen der Templer-Geheimnisse durch unsere Brüder und Schwestern ergaben berührende Einblicke in die tiefe persönliche Auseinandersetzung der einzelnen mit den Templer-Geheimnissen und motivierten die Zuhörer, den eigenen Weg konsequent weiter zu gehen.

Ein tiefsinniger Vortrag über die Bedeutung von Ostern durch Bruder Ansgar, eine Darstellung, wie die Juden das Passahfest feiern, durch Bruder Daniel und ein körperliches Bewusstsheitstraining durch Schwester Judith lassen erahnen, welch reiches Potenzial in diesem Frühjahrskapitel steckte.

Zum ersten Mal haben wir einen gemeinsamen Nachmittagspaziergang in die Umgebung von Löwenstein unternommen, was neue Gemeinschaftseindrücke mit sich brachte.

Dass die Bruderschaft nicht nur in geistigen Höhen weilt, zeigt ein emotional tiefgehender Heiratsantrag von Bruder Romano an seine Lebensgefährtin Schwester Silke, der durch seinen Vortrag mit dem Titel „Die Bedeutung der Sensibilität des Menschen“ entscheidend vorbereitet war.

Durch die Verlängerung des Kapitels diesmal auf 4 Tage, waren viele interessante informelle Gespräche möglich. Auch eine großzügige Geburtstagsfeier von Schwester Silke bis tief in die Nacht ließ keine Wünsche offen.

Ich behaupte, wer nicht dabei war, hat wirklich etwas an Umsetzung von gelebter brüderlicher Verbundenheit und gegenseitiger Akzeptierung versäumt.
Ich habe nur glänzende Augen gesehen.

Eine Gemeinschaft lebt von ihrer Spiritualität und diese war auf dem Kapitel und der Jubiläumsfeier 900 Jahre Templer-Orden ununterbrochen erlebbar. Dass ein Gast spontan den Aufnahmeantrag in den Orden ausfüllte, sagt auch etwas über dieses kraftvolle Kapitel aus.

Im Nahmen unseres he Großmeisters, Bruder Günter Bok, unseres we Schatzmeisters, Bruder Ansgar Kircher, sowie unserem we Kaplan, Bruder Stefan Majcen, bedanke ich mich bei allen Mitwirkenden und freue mich bereits auf das nächste Ordenskapitel vom Freitagabend 1. Juni bis Sonntagmittag, 3. Juni 2018.

Alle Templerfreunde sind auf unsere Burg nach Löwenstein herzlich eingeladen.

Gott zum Gruße

Bruder Gerald Glasauer
Ordensmarschall des Templer-Ordens

Wer sich interessiert, als Schwester oder Bruder dem Ritterorden der Templer beizutreten oder auch auf einem Ordenskapitel als Gast teilzunehmen, der kann sich gerne mit dem Kontaktformular beim Orden melden.

  • Templer_Schwert
Templer900 Jahre Templer-Orden – Der Templer-Orden trat zum Frühjahrskapitel zusammen