Templer News

Gruppenbild des Herbstkapitel 2018

Herbstkapitel 2018 in Bad Tabarz – Tage der Mystik

on 15. Oktober 2018

Rückblick auf das Herbstkapitel 2018 des Templer-Ordens – Tage der Mystik

Liebe Schwestern, liebe Brüder des Templer-Ordens, liebe Interessenten und Beobachter,

in der Zeit vom 12.-14. Oktober 2018 wurde das Herbstkapitel 2018 des Templer-Ordens abgehalten.
44 Schwestern und Brüder sowie Gäste sind von überall aus Deutschland, der Schweiz und aus Spanien nach Bad Tabarz in den Thüringer Wald angeritten. Ziel der angerittenen Teilnehmer des Ordenskapitals ist es, selbst die Stimmung und die legendäre Stimmung zu erleben, die man mit Worten nicht ausdrücken kann.

Der Ritterschlag
Nach der Nachtwache der Ritterkandidaten von Donnerstag auf Freitag wurden am Vormittag des 12. Oktober 2018 in einem mehrstündigen feierlichen Ritual fünf Knappen zu neuen Rittern des Templer-Ordens geschlagen. Äußerlich sind die Ritter am weißen Templermantel mit dem roten Templerkreuz und am Tragen eines Schwertes oder Dolches erkennen. Darüberhinaus haben sich die Ritter ein Wappen gegeben und für sich einen Ritterspruch formuliert. Auch tragen alle Ritter den weissen Waffenrock.

Das Herbstkapitel 2018
Begonnen hat das Herbstkapitel am Freitagabend mit einer kurzen Einführung in die Templer-Theologie und mit gegenseitigem Kennenlernen.
In einem spontan vorbereiteten anschließenden Beisammensein wurde der Geburtstag des Großmeisters singend, rezitierend und mit einem kleinem Mahl gefeiert.

Der Samstag war gespickt mit Vorträgen über die Erfahrungen beim Umsetzen der Templer-Geheimnisse und den dazugehörigen Disputen.
Die Templer-Andacht war vor allem für viele neuen Templer eine erhebende Zeremonie. Im anschließenden Festkapitel wurden acht Novizen mit dem schwarzen Templermantel eingekleidet und damit offiziell und feierlich in den Orden aufgenommen. Und es wurden vier Novizen, die die Bedingungen für den Knappenstand erfüllt hatten, in die Knappenstufe erhoben.

Nach dem Abendessen am Samstagabend war ein zwangloses Austauschen angesagt, was umso leichter geschah, als das Eis inzwischen gebrochen war und sich alle als angekommen gefühlt haben. Das zeigte sich daran, dass manche bis nachts um 3 Uhr beisammen geblieben sind und die Bruderschaft ausgiebig gelebt haben.

Nach der kurzen Nacht wurde am Sonntag eine Neuerung umgesetzt. Zum ersten Mal „tagten“ drei Gruppen gleichzeitig: eine Ritterrunde tauschte Gedanken aus, die Knappen wurden von einem Ritter zur Diskussion angeregt und zwei Knappen stellten den Novizen die Ordenslehren vor. Dieses Angebot kam sehr gut an, da viel diskutiert werden und viele Fragen gestellt werden konnten. Insgesamt trug diese Form zu einer noch größeren Nähe und zu einem starken Gefühl der Zugehörigkeit zu unserem wunderbaren Orden bei.

Am Sonntagmorgen zeigte der Großmeister in einem Vortrag mit dem Titel „Alte Ethik – neue templerische Ethik“ die Herausforderung auf, die unsere Entscheidung für den Templerweg für uns bedeutet und die den Elitegedanken unseres Ordens noch nachvollziehbarer und plastischer verdeutlichen konnte.

Mit dem Gedenken an unsere Brüder, die uns schon vorausgegangen sind und dem Ausblick auf das kommende Winterkapitel, schloss das Herbstkapitel 2018.

Das kommende Winterkapitel des Templer-Ordens findet Mitte Dezember 2018 auf Löwenstein statt. Interessenten am Templer-Orden melden sich bitte unter der Kontaktseite an.

Gott zum Gruße
Ritter Gerald Mercurius von Schwäbisch Hall

Hier geht es zu den Bildimpressionen des Herbstkapitel 2018

  • Anwesende Schwestern und Brüder des Templer-Ordens am Herbstkapitel 2018
TemplerHerbstkapitel 2018 in Bad Tabarz – Tage der Mystik